Projekte

Sanierung und Anbau Bergkirche, Hallau

Sanierung und Anbau Bergkirche St. Moritz, Hallau

Inmitten von Weinreben, hoch über den Dächern der Gemeinde Hallau befindet sich die Bergkirche St. Moritz. Die Kirche, erbaut im 15. Jahrhundert,  ist aus Sicht der Denkmalpflege von nationaler Bedeutung und wird als schützenswert eingestuft. Die erhöhte Lage lässt den Betrachter das Gotteshaus, vom ganzen Klettgau aus, als Fixpunkt wahrnehmen.

Die Sandstein-Fassade der Kirche ist in liebevoller Detailarbeit umfassend saniert und farblich aufgefrischt. Bei der Fassadensanierung wurde der Sockelputz rundum entfernt. Bei Teilen der Fassade war die Tragfähigkeit der Konstruktion nicht mehr gegeben und Ausbesserungen am Mauerwerk wurden vorgenommen. Die defekten Natursteine bei Fenster- und Türeinfasssungen sowie bei Simsen, Sockeln und Strebepfeilern wurden ebenfalls restauriert und nur im Notfall durch neue ersetzt.

 

Ein typologisch ähnlicher Anbau in Holzsystembauweise erweitert das Mesmerhaus  und behebt den akuten Platzmangel. Der Zugang zum Begegnungsraum erfolgt über den Vorplatz der Kirche. Geschützt durch das ausladende Vordach kann der Begegnungsraum über eine innenliegende Treppe oder einen rollstuhlgängigen Lift betreten werden.

Die Planung und Ausführung der Arbeiten wurden in enger Zusammenarbeit mit der Kantonalen Denkmalpflege umgesetzt.

 

  • Sanierung und Anbau Bergkirche, Hallau
  • Sanierung und Anbau Bergkirche, Hallau
  • Sanierung und Anbau Bergkirche, Hallau
  • Sanierung und Anbau Bergkirche, Hallau
    Sanierung und Anbau Bergkirche, Hallau
  • Sanierung und Anbau Bergkirche, Hallau